CBD als eine alternative Behandlungsmethode bei Schlaflosigkeit!

CBD Schlaflosigkeit

Schlaflose Nächte sind sicher jedem von uns bekannt. Handelt es sich dabei um gelegentlich auftretende Schlafstörungen, sind diese ganz normal und können oft durch Verbesserung der Schlafhygiene abgestellt werden. Dauert die Schlafstörung, die auch Insomnie genannt wird, über einen längeren Zeitraum an, ist guter Rat teuer.

Es gibt mehr oder weniger nützliche Ratschläge, wie man gegen Schlaflosigkeit vorgehen kann, ohne auf Medikamente zurückgreifen zu müssen. Wenn das alles aber nicht wirklich dauerhaft hilft, hoffen viele Betroffene auf ein wirksames Mittel.

Während pflanzliche Einschlafhilfen wie Baldrianwurzel, Hopfen, Melisse oder Johanniskraut oft nur bei leichten Formen von Schlaflosigkeit Linderung bringen, machen pharmazeutische Schlafmittel oft abhängig oder haben unerwünschte Nebenwirkungen. Besonders belastend für Betroffene ist der Hangover. Die Wirkung des Schlafmedikaments hat oft auch am nächsten Tag Müdigkeit und Benommenheit zur Folge.

Cannabidiol kann bei Schlaflosigkeit in den verschiedenen Darreichungsformen wie Öl oder Tropfen aufgrund seiner beruhigenden, entzündungshemmenden und antipsychotischen Eigenschaften schlaffördernd wirken.

CBD Schlaflosigkeit

Wie wird Schlaflosigkeit definiert?

Wenn Du nur gelegentliche, schlaflose Nächte verbringst, musst Du Dir über Schlaflosigkeit als Krankheit keine Gedanken machen. Halten die schlaflosen Nächte aber über einen Zeitraum von einem Monat und mehr für mindestens 3-4 Tage in der Woche an, spricht man von Schlaflosigkeit oder Insomnie. Ein gesunder erholsamer Schlaf ist für etliche Vorgänge in unserem Körper wichtig.

Im Schlaf erholen sich nicht nur Körper und Geist. Die nächtliche Regenerationsphase wird zur Erneuerung der Zellen genutzt, der Stoffwechsel reguliert sich und das Immunsystem stellt sich neu auf. Das Gehirn arbeitet auf Hochtouren um Informationen zu verarbeiten.

Ohne ausreichenden Schlaf können viele gesundheitliche Probleme als Folge daraus entstehen:

  • Negative Auswirkungen auf körperlicher Ebene wie Kopfschmerzen, Stoffwechselstörungen, erhöhte Blutzuckerwerte, Bluthochdruck, Gewichtszunahme oder Infektanfälligkeit sind nur einige der möglichen Folgen die durch zu wenig Schlaf entstehen können und unser Allgemeinbefinden erheblich beeinträchtigen.
  • Auf psychischer Ebene klagen Betroffene über Müdigkeit und Erschöpfung am Tag, Konzentrationsabfall, verminderte Leistungsfähigkeit, erhöhte Reizbarkeit, Antriebsmangel und Stressanfälligkeit.
  • Frühzeitige Alterung sowohl auf körperlicher als auch auf geistiger Ebene und erhebliche Beeinträchtigung der Hirnleistung.
  • gesteigertes Suchtverhalten besonders beim Konsum von Alkohol und Nikotin
  • Depressionen

Wie viel Schlaf jeder Einzelne benötigt damit Körper und Geist gesund bleiben, lässt sich nicht pauschal sagen. Manch einer fühlt sich nach 5 Stunden bereits fit und ausgeruht, andere benötigen 9 Stunden und mehr um ausgeschlafen zu sein. Als Faustregel gelten 7-8 Stunden Schlaf als optimal.

Welche Ursachen gibt es für Schlaflosigkeit?

Als häufigste Ursachen für Schlaflosigkeit gelten zum Beispiel:

  • Hormonschwankungen, wie es beim Östrogenspiegel während der Wechseljahre vorkommt
  • nächtliche Ruhestörung durch Schnarchen
  • überaktiver Verstand durch Reizüberflutung
  • Schwangerschaft
  • psychologische Ursachen wie Depressionen oder bipolare und psychotische Störungen
  • chronische Schmerzen
  • Herzinsuffizienz
  • Refluxkrankheit
  • Restless Legs

Neben der unbedingt notwendigen Verbesserung der Schlafhygiene, kommen sowohl pflanzliche als auch pharmazeutische Einschlafhilfen zum Einsatz.

Hilfe bei Schlafstörungen – CBD kann zu einem erholsamen Schlaf verhelfen!

Das körpereigene Hormon Melatonin wird in der Zirbeldrüse des Gehirns produziert. Es reguliert unseren Schlaf-Wach-Rhythmus so, dass er mit den Tageszeiten übereinstimmt. Wird es draußen dunkel ,wird die Zirbeldrüse aktiviert und der Melatoninspiegel steigt an, wodurch wir uns schläfrig und müde fühlen.

Durch langes Fernsehen oder nur das blaue Licht eines Smartphones kann die Produktion von dem Hormon Melatonin bereits gehemmt werden und der Schlaf stellt sich nicht ein.

Cannabidiol in Form von Öl oder Tropfen kann die Ursachen und Symptome welche Deine Schlaflosigkeit begünstigen minimieren. Auch die Reduzierung von Ängsten und Schmerzen tragen dazu bei, dass Du wieder besser schlafen kannst.

Obwohl CBD den Schlaf nicht induziert, kann es Deine Schlafqualität positiv beeinflussen, in dem es emotionalen Stress im Unterbewusstsein reduziert und durch seine krampflösende Wirkung entspannend auf verkrampfte Muskeln wirkt. Somit wirkt dieses Mittel unterstützend bei der Entspannung des Körpers. Steigt nun die Konzentration des Schlafhormons Melatonin im Körper an, kann dies in Kombination mit CBD zu einer guten Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf werden.

Cannabidiol (CBD) ist ein Bestandteil der weiblichen Hanfpflanze. Im Gegensatz zu dem  im Cannabis enthaltenen THC, hat es keine psychoaktiven Eigenschaften wie Marihuana.

Dem Hilfsmittel wird die Eigenschaft zugeschrieben, dass es beruhigend, entzündungshemmend und antipsychotisch wirkt.  Mittlerweile hat man festgestellt, das diese Eigenschaften sich auf viele Kranheiten positiv auswirken. CBD wird bei PTBS, der posttraumatischen Belastungsstörung und ebenfalls Arthrithis erfolgreich eingesetzt.

CBD kann gegen Schlafstörungen helfen

Welche Vorteile hat die Einnahme bei Schlafstörungen?

Pflanzliche Wirkstoffe wie sie in Baldrian, Hopfen oder Johanniskraut vorhanden sind, können zwar bei leichten Schlafstörungen durchaus Abhilfe verschaffen, bei schwerer Imsonie bleibt jedoch die gewünschte Wirkung oft aus.

Pharmazeutische Medikamente können entweder nur kurzfristig eingesetzt werden, oder haben häufig unerwünschte Nebenwirkungen. Auch das Abhängigkeitspotenzial ist bei Schlafmitteln dieser Art nicht zu unterschätzen.

Bei CBD handelt es sich um eine natürliche Substanz die zu keinerlei Abhängigkeit führt und erfolgreich bei Schlafstörungen eingesetzt wird.

Gibt es bei der Einnahme von Cannabidiol haltigen Produkten Nebenwirkungen?

Erfreulicherweise fallen die Nebenwirkungen bei der Anwendung in Form von Öl oder Tropfen ausgesprochen gering aus. Wie Erfahrungsberichte zeigen, leiden Anwender gelegentlich unter Mundtrockenheit, die aber mit der Zufuhr von reichlich Flüssigkeit gut zu beeinflussen ist.

Da CBD mit einer Reihe von Arzneimitteln interagieren kann, weil es die Aktivität bestimmter Leberenzyme hemmt, sollte vor der Einnahme in Verbindung mit weiteren Medikamenten ein Arzt konsultiert werden.

Noch nicht geklärt ist, ob bei höherer Dosierung Schläfrigkeit verursacht werden kann. Solltest Du nach der Einnahme eine erhöhte Schläfrigkeit feststellen, darfst Du keine Maschinen bedienen und kein Fahrzeug führen.

Wird Cannabidiol hochdosiert eingenommen, kann dies zu einem geringen Blutdruckabfall führen. Dies passiert in der Regel innerhalb kurzer Zeit nach dem es in den Organismus gelangt ist. Es ist möglich, dass Du Dich durch den niedrigen Blutdruck etwas benommen fühlst. Solltest du Medikamente für den Blutdruck einnehmen ist es unbedingt notwendig, dass Du vor der Einnahme mit Deinem Arzt darüber sprichst.

Schwangere und stillende Mütter sollten vorsichtshalber ganz auf die Einnahme von Cannabidiol verzichten, da hier noch nicht genügend Erfahrungen vorliegen.

Da die Nebenwirkungen jedoch bei normaler Anwendung so gut wie nicht in Erscheinung treten und auch wissenschaftlich noch nicht untermauert sind, kannst Du CBD als wirksames Mittel gegen Schlafstörungen unbedenklich anwenden.

CANNADOC Produkt-Tipp: Hochwertig & optimal für Einsteiger

Damit Du die Wirkung erfährst, die Du brauchst und die Du Dir wünschst, solltest Du dringend auf die Produktqualität achten – minderwertige Öle werden Dich nur enttäuschen. Daher verschwende kein Geld und folge unserer Empfehlung:

Von CANNADOC empfohlenes Cannabidiol-Öl mit 5%

Wir verwenden und empfehlen das Öl von Nordicoil da es …

  • aus zertifizierten Hanfpflanzen gewonnen wird
  • ausschließlich natürliche Inhaltsstofe enthält
  • sehr schonend verarbeitet wird
  • mit 35€ pro Flasche sehr preiswert ist
  • gut verträglich und mild im Geschmack ist
  • schnell, günstig & sicher geliefert wird

Hier findest Du das beste & günstigste Angebot:

ausführliche CBD-Kaufberatung

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar