Hanf während der Schwangerschaft? Ist das nicht gesundheitsschädlich? Nicht mit dem Cannabinoid CBD!

Die Schwangerschaft einer Frau zählt sicherlich zu den schönsten Zeiten im Leben, kann aber durchaus mit unangenehmen Symptomen wie Verkrampfungen im Unterleib, Rückenschmerzen und der allseits bekannten Schwangerschaftsübelkeit einhergehen. Viele Medikamente können während dieser Zeit aufgrund der Nebenwirkungen und der Gefahr für das Kind nicht eingenommen werden, weshalb Frauen häufig nach alternativen Methoden für ihre Vielzahl an Beschwerden Ausschau halten.

CBD bietet für dich eine optimale Lösung! Im Gegensatz zu vielen Präparaten aus der Apotheke, haben CBD Tropfen und CBD Öl weder für die Entwicklung deines Kindes, noch für deine eigene Gesundheit schädliche Auswirkungen. Somit bietet dir CBD die Möglichkeit, auf völlig natürliche Art und Weise gegen die unangenehmen Begleiterscheinungen deiner Schwangerschaft vorzugehen.

Auch wenn es sich bei CBD (Cannabinoidol) um ein Cannabinoid aus der Hanfpflanze handelt, musst du dir während der Einnahme keine Sorgen darum machen, dass du in einen „Rauschzustand“ verfällst. Im Gegensatz zum ebenso in der Hanfpflanze enthaltenen THC, hat CBD nämlich keinerlei berauschende Wirkung, weshalb es durch seine dennoch beruhigende Wirkung sogar bei psychischen Einschränkungen und den damit verbundenen Erkrankungen Anwendung findet. So wird CBD bei Alzheimer, einer posttraumatischen Belastungsstörung oder Depressionen gerne als Begleittherapie eingesetzt.

Cbd in der Schwangerschaft

Welche Beschwerden können während einer Schwangerschaft auftreten?

Die Beschwerden, die während einer Schwangerschaft auftreten können sind zahlreich und stark abhängig vom Trimester, in welchem du dich gerade mit deinem Baby befindest. Durch die Hormonumstellung kommt es zu Beginn der Schwangerschaft vor allem zu Symptomen wie Übelkeit, Sodbrennen, Heißhungerattacken, Schlaflosigkeit, Kurzatmigkeit, vermehrter Harndrang und Verdauungsbeschwerden. Im weiteren Verlauf stehen die Beschwerden dann eher mit dem Wachstum des Kindes und der verstärkten Durchblutung in Verbindung. So kommt es bei vielen Frauen beispielsweise zu Wassereinlagerungen in den Beinen, Krämpfen im Unterbauch, einem Spannungsgefühl in den Brüsten, Hämorrhoiden oder Rückenschmerzen.

Möglichst keine Medikamente während der Schwangerschaft

Die Zeit der Schwangerschaft ist für jede Frau eine sehr sensible Phase ihres Lebens. Mutter und Kind soll es möglichst gut gehen und das Kind in seiner Entwicklung nicht geschädigt werden. Aus diesem Grund solltest du so wenige Medikamente wie möglich einnehmen und vor der Einnahme eines bestimmten Präparates immer ein Gespräch mit deinem Arzt führen. Dies gilt für verschreibungspflichtige Medikamente genauso wie für frei verkäufliche, denn auch die Wirkstoffe frei verkäuflicher Präparate gelangen über die Blutbahn der Mutter zum Kind und können sich negativ auf dessen Entwicklung auswirken. Leidest du an einer chronischen Erkrankung wie Asthma, einer Schilddrüsenfunktionsstörung oder Diabetes, ist eine Behandlung natürlich unerlässlich. Eventuell wird dein Arzt jedoch einen Wechsel deiner bisherigen Medikamente oder der üblichen Dosierung vornehmen und mit dir besprechen.

Der möglichst vollständige Verzicht auf die Einnahme jeglicher Arzneistoffe führt  allerdings dazu, dass viele Schwangere längere Zeit unter den lästigen Symptomen leiden, ohne aktiv dagegen vorgehen zu können. Selbstverständlich kannst du mit einer Umstellung deiner Ernährungsgewohnheiten, moderater Bewegung und einem Umgehen  bestimmter Genussmittel wie Alkohol, Nikotin und Kaffee für eine optimale Entwicklung deines Kindes sorgen und deine Beschwerden etwas lindern. Am Ende bleiben die Hormonumstellung und das Wachstum des Kindes jedoch bestehen und sorgen für Beschwerden, die einen normalen Alltag für viele Frauen mitunter unmöglich machen.

gesund schwanger

Wirkung und Anwendung von CBD während der Schwangerschaft

CBD greift in das körpereigene Cannabinoid-System ein, indem es die Überproduktion bestimmter Neurotransmittern hemmt. Somit können ein bestehender Schmerzkreislauf durchbrochen und Übelkeit auf natürliche Art und Weise gelindert werden, was während einer Schwangerschaft zu einer deutlichen Linderung einer Vielzahl von Beschwerden, wie Rückenschmerzen, Bauchkrämpfen und der schwangerschaftsbedingten Übelkeit, beitragen kann.

Zusätzlich wirkt sich CBD positiv auf die Stimmung aus, indem auch Stresshormone an einer Überproduktion gehindert werden. Das Einschlafen fällt somit leichter und auch die depressiven Verstimmungen durch die Hormonumstellung werden weniger, sodass du die Zeit der Schwangerschaft deutlich besser gelaunt genießen kannst.

Die beste Form der Anwendung von CBD bei Schwangerschaftsbeschwerden sind CBD Öl und CBD Tropfen. Du kannst die Tropfen einnehmen, aber auch auf die schmerzenden Beine, den Bauch oder die Rückenmuskeln auftragen und einziehen lassen. Die äußerliche Anwendung kannst du dir außerdem zu Nutze machen, wenn du an chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen leidest und diese während der Schwangerschaft nicht mit deinen üblichen Salben und Cremes behandelt werden dürfen. Ein Beispiel hierfür wäre CBD bei Schuppenflechte (Psoriasis) oder CBD bei Neurodermitis.

Wo kann ich das Hilfsmittel gegen meine Beschwerden kaufen?

Um die Legalität von CBD gegen deine Schwangerschaftsbeschwerden musst du dir keine Sorgen machen. Das Cannabinoid ist in Deutschland völlig legal erhältlich. Viele Shoppingplattformen wie Amazon oder Ebay bieten CBD Öl an. Wir empfehlen dir jedoch den Kauf in folgendem Webshop. Hier musst du dir über die Qualität keine Sorgen machen, kannst aus verschiedenen Zahlungsmethoden auswählen und deine Bestellung wird dir diskret mit Hilfe eines Kurierdienstes innerhalb weniger Tage zugestellt.

Bedenke jedoch, dass du wie bei anderen Medikamenten auch, deinen Arzt über die Anwendung des Öls oder der Tropfen informieren solltest, bevor du CBD das erste Mal gegen deine Begleiterscheinungen während der Schwangerschaft einnimmst. Beginne zudem langsam mit einer sehr geringen Dosierung und höre dabei genau auf deinen Körper und deine mütterliche Intuition. Vor allem Schwangere besitzen als werdende Mütter ein äußerst gutes Gefühl für ihren eigenen Körper und die Entwicklung ihres Ungeborenen. Höre während deiner Schwangerschaft deshalb immer in erster Linie auf deine innere Stimme!

CANNADOC Produkt-Tipp: Hochwertig & optimal für Einsteiger

Damit Du die Wirkung erfährst, die Du brauchst und die Du Dir wünschst, solltest Du dringend auf die Produktqualität achten - minderwertige Öle werden Dich nur enttäuschen. Daher verschwende kein Geld und folge unserer Empfehlung:
Von CANNADOC empfohlenes Cannabidiol-Öl mit 5%

Wir verwenden und empfehlen das Öl von Nordicoil da es …

  • aus zertifizierten Hanfpflanzen gewonnen wird
  • ausschließlich natürliche Inhaltsstofe enthält
  • sehr schonend verarbeitet wird
  • mit 39€ pro Flasche sehr preiswert ist
  • gut verträglich und mild im Geschmack ist
  • schnell, günstig & sicher geliefert wird

Hier findest Du das beste & günstigste Angebot:

ausführliche CBD-Kaufberatung