CBD Alzheimer

CBD Alzheimer

Eine unheilbare Form der Demenzerkrankung: Alzheimer. Doch kann CBD vielleicht Besserung verschaffen?

Die Krankheit Alzheimer wird oft mit Demenz gleichgesetzt, dabei ist sie nur eine von 50 Demenzkrankheiten. Rund zwei Drittel der an Demenz erkrankten Menschen sind tatsächlich an Alzheimer erkrankt, was die Krankheit zu der am häufigsten vorkommenden Demenzerkrankung macht.

Den Namen erhielt die Krankheit übrigens von einem Neurologen, der aus Deutschland stammte. Dr. Alois Alzheimer beschrieb die Symptome als erster im Jahre 1906. Er entdeckte Eiweißablagerungen im Gehirn seiner verstorbenen Patienten. Die Krankheit wurde jedoch erst viele Jahre später weiter erforscht.

Nach dem aktuellen Stand der Medizin lässt sich Alzheimer noch nicht heilen. Man kann der Krankheit jedoch vorbeugen. Die Menschheitsgeschichte hat jedoch schon lange bewiesen, dass mentale Fitness, das Pflegen von sozialen Kontakten, eine gesunde Ernährung und viel Bewegung dazu führen können, dass das Risiko zu erkranken verringert wird.

Was du noch alles über Alzheimer wissen musst, verraten wir dir in diesem Ratgeber. Dabei erklären wir dir möglichen Ursachen der Erkrankung, beschreiben dir die Symptome, Behandlungsmethoden und bringen dir CBD bei Alzheimer näher.

CBD Alzheimer

Dadurch kann es ausgelöst werden

Obwohl die Krankheit seit Jahrzehnten erforscht wird, konnte eine wirkliche Ursache noch nicht entdeckt werden. Auch wenn die Krankheit immer besser verstanden wird, weiß niemand so genau wie die Nervenkrankheit entsteht. Dennoch ist man sich in der Wissenschaft über einige Faktoren einig, die mitverantwortlich für das Auftreten der Krankheit gemacht werden.

So wird davon ausgegangen, dass genetische Risikofaktoren von bestimmten Genen eine Entwicklung von Alzheimer ankurbeln können. Auch eine Vererbung ist laut Forschern ein möglicher Faktor, da bei etwa zehn Prozent der Erkrankten eine Häufigkeit in der Familiengeschichte vorkommt. Aber auch andere Faktoren können das Risiko an Alzheimer zu erkranken erhöhen, wie zum Beispiel Infektionen oder starke Traumata. Das Risiko zu erkranken steigt im Alter stark an.

Diese Symptome verursachen diese Erkrankung

In der Regel beginnt Alzheimer mit einer kleinen Vergesslichkeit und sinkendem Konzentrationsvermögen. Gefolgt werden diese Probleme von Sprachstörungen und einem Rückzug aus dem sozialen Leben. Im weit fortgeschrittenen Stadium kann es zu einer Veränderung der Persönlichkeit kommen und die Erkrankten werden häufig depressiv oder aggressiv.

Hier eine Liste der möglichen Symptome dieser Erkrankung:

  • Gedächtnisverlust
  • Sprachprobleme
  • Einschränkung der Planungsfähigkeit
  • Einschränkung der Handlungsfähigkeit
  • eine geschwächte Wahrnehmung
  • Probleme bei der örtlichen und zeitlichen Orientierung
  • Abhandenkommen der sozialen Kompetenzen
  • Veränderung der Persönlichkeit

Diese Behandlungsmethoden gibt es für Alzheimer Erkrankte

Auch heute gibt es keine Möglichkeit die Demenzkrankheit zu heilen. Es kommt bei Alzheimer zu einem Verlust der Nervenzellen im Gehirn und es wurde noch kein Medikament entwickelt, dass diesen Prozess stoppen kann. Lediglich eine Verzögerung des Krankheitsverlaufs und eine Linderung der Symptome sind mit medikamentösen Behandlungen möglich. Auch nicht-medikamentöse Behandlungen wie kognitives Training können zu einer Symptomlinderung führen.

Gedächtnisverlust mit CBD behandeln

Alzheimer und CBD – Cannabidiol als alternative Behandlung Deiner Krankheit

Die Verwendung von Cannabidiol bei schweren und unheilbaren Krankheiten wie Alzheimer steigt zunehmend. CBD ist der gesundheitsfördernde Wirkstoff, der aus der Cannabispflanze gewonnen wird. Anders als THC wirkt er nicht psychoaktiv, was dazu führt, dass du zwar alle heilenden Vorteile von Cannabis nutzen kannst, aber nicht in einen Rauschzustand gerätst.

Die Einnahme des Mittels ist gesundheitlich absolut unbedenklich, so nutzen es sogar einige Frauen während der Schwangerschaft und es sind keine negativen Auswirkungen bekannt.

CBD kann helfen, dass die Nervenzellen in deinem Gehirn langsamer absterben und sorgt somit für eine Verzögerung des Krankheitsverlaufs, außerdem wirkt es beruhigend, es kommt jedoch nicht zu dem „high“-Effekt den Cannabis verursacht.

Hier erfährst du alles über die Dosierung

Es gibt keine ideale Dosierung von Cannabidiol bei Alzheimer. Wie auch bei der Verwendung mit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) oder anderen schweren Krankheiten solltest du bei der Verwendung zunächst langsam vorgehen.

Am besten fängst du mit einer niedrigen Dosierung von 0,5 mg am Tag an. Merkst du, dass das Ergebnis nicht das ist, was du dir erhofft hast, erhöhst du die Menge in langsamen Schritten. Du solltest jedoch nicht zu schnell zu viele Tropfen zu dir nehmen, denn eine zu hohe Dosis kann dafür sorgen, dass du keinen Effekt wahrnimmst. Dein Körper kann bei einer längeren Verwendung des Wirkstoffs eine Toleranz gegen das Mittel entwickeln, in diesem Fall solltest du die Menge des genutzten Öls wieder anpassen, bis du den gewünschten Effekt erzielst.

Cannabidiol kann im Alter helfen

Diese Erfahrungen haben andere Alzheimerpatienten mit dem Wirkstoff gemacht

Tests und Erfahrungsberichte bestätigen, dass CBD die Alzheimersymptome hemmen und auch blocken kann. Vor allem Patienten, die sich im Frühstadium der Krankheit befinden und den Wirkstoff zur Therapie einsetzen, berichten von positiven Erfahrungen mit dem Mittel. 

Kann CBD Öl auch dir bei Alzheimer helfen?

CBD kann bei Alzheimer wirken: Auch du kannst von der Wirkung des Mittels profitieren, denn anders als andere Alzheimer-Medikamente verursacht es kaum bis keine Nebenwirkungen. Cannabidiol sorgt für einen Erhalt deiner Nervenzellen im Gehirn und verzögert somit das vermehrte Absterben dieser.

Thomas Harmeier

Meine große Leidenschaft gilt der Cannabis-Pflanze. Ich selbst habe von den vielen positiven Effekten die Marihuana mit sich brigt bereits stark profitiert. Mir hat die Pflanze Lebensqualität gespendet und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. → Mehr über den Author



CANNADOC Produkt-Tipp: Hochwertig & optimal für Einsteiger

Damit Du die Wirkung erfährst, die Du brauchst und die Du Dir wünschst, solltest Du dringend auf die Produktqualität achten – minderwertige Öle werden Dich nur enttäuschen. Daher verschwende kein Geld und folge unserer Empfehlung:

Von CANNADOC empfohlenes Cannabidiol-Öl mit 5%

Wir verwenden und empfehlen das Öl von Nordicoil da es …

  • aus zertifizierten Hanfpflanzen gewonnen wird
  • ausschließlich natürliche Inhaltsstofe enthält
  • sehr schonend verarbeitet wird
  • mit 35€ pro Flasche sehr preiswert ist
  • gut verträglich und mild im Geschmack ist
  • schnell, günstig & sicher geliefert wird

Hier findest Du das beste & günstigste Angebot:

ausführliche CBD-Kaufberatung

Wie? Du bist noch nicht dabei?
Dann wird es Zeit!
  • Immer die günstigsten Angebote zu CBD-Produkten per Email bekommen?
  • Rabattaktionen oder Gutscheine für den noch günstigeren Einkauf?
  • Sicherstellen, dass Du keine Produktneuheit verpasst?
  • Die neuesten Erkenntnisse aus der CBD-Forschung druckfrisch in Dein Postfach?
E-Mail-Adresse eintragen:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.