CBD Hitzewallungen

CBD Hitzewallungen

CBD gegen Hitzewallungen: Gerade während der Periode ein Problem!

Viele Frauen klagen bei dem Beginn ihrer Periode über Schmerzen im Unterleib und andere wohlbekannte Beschwerden. Diese kommen wie ein Feuer aus dem Nichts. Auch Hitzewallungen gehören zu den bekannten Symptomen und führen zu Schwitzen und Rötungen, gefolgt von Schüttelfrost. CBD könnte als alternative Methode helfen. Vor allem das Endocannabinoid-System (ECS) spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Tatsächlich gehen viele Stimmen davon aus, dass CBD helfen kann, alle unangenehmen Nebenwirkungen der Periode zu behandeln: Schlaflosigkeit, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, sexuelle Dysfunktion und Gewichtszunahme.

cbd Hitzewallungen

Was äußern sich Hitzewallungen?

Hitzewallungen können wie der Fluch der Existenz für Frauen in der Periode erscheinen. Sie können zu schweren nächtlichen Schweißausbrüchen führen, die den Schlaf behindern, sowie zu einem dramatischen und überwältigenden internen Temperaturanstieg. Sobald diese Blitze vorbei sind – und manchmal wirken sie definitiv nicht wie ein „Blitz“ – sinkt die Temperatur rapide ab.

Die Dauer eines Hitzeblitzes ist von Frau zu Frau unterschiedlich, ebenso wie die Nebenwirkungen der Periode. Hitzewallungen treten auf, wenn sich die Blutgefäße an der Oberfläche der Haut erweitern, um Sie zu kühlen, was zu Schweiß und einer schnellen Herzfrequenz führt. All dies wird angenommen, dass es hormonell durch einen Rückgang des Östrogens verursacht wird.

Welche Behandlungen wirken hierbei?

Bisher gab es bis jetzt nicht allzu viele Lösungen, die von Frauen als effektiv betrachtet wurden. Hormonersatztherapie (HRT) – oder Östrogenersatztherapie (ERT) – kann Abhilfe schaffen, aber Frauen, die Brust- oder Eierstockkrebs bekämpft haben, sind als Kandidaten für die HRT ausgeschlossen, ebenso wie Frauen mit Herzerkrankungen. Tatsächlich zeigt die jüngste Literatur, dass die Risiken der HRT bei weitem den Nutzen für die meisten Frauen überwiegen.

Wir werden nun im Folgenden über die einzelnen Symptome einer Menopause sprechen und Sie über eventuelle Erfolgschancen von CBD in Kenntnis setzen.

CBD-Öl bei Gewichtszunahme

Nachdem Frauen das Alter von 25 Jahren erreicht haben, beginnt sich der Stoffwechsel um etwa 1-2% pro Jahr zu verlangsamen. Aus diesem Grund sollten Sie bereits bestimmte Dinge tun, wie z.B. Sport treiben, um unseren Stoffwechsel aktiv zu halten. Alternativ ist CBD-Öl eine gute Alternative. Das Öl wird Ihnen tatsächlich einen Energieschub geben und Sie unterstützt, sich zu entspannen. Dies ist ein guter Anfang für einen engagierteren und aktiveren Stoffwechsel ist.

Emotionale Gesundheit und CBD

CBD-Öl hat in mehreren Studien gezeigt, dass es signifikant bei Depressionen hilft, indem es antidepressive Effekte erzeugt, aber ohne die üblichen ekligen Nebenwirkungen. Zweitens hilft CBD-Öl bei Angst und Stress. CBD wird die emotionale Reaktion nicht beeinträchtigen, so dass Sie keine Angst haben müssen, dass Sie Ihre Persönlichkeit beeinträchtigen könnte.

CBD kann im Alter helfen

CBD und Schlaflosigkeit

Sowohl die Hitzewallungen als auch der emotionale Stress sind oft das, was Sie nachts wach hält. Hier kann CBD-Öl abhilfe schaffen und Ihnen helfen Ihre Schlaflosigkeit zu überwinden.

In der Regel verlangt das Öl eine höhere Dosis, um Schlaflosigkeit zu bekämpfen. Zumindest sollte diese Dosis höher sein, als Sie normalerweise für den emotionalen Stress und Hitzewallungen benötigen.

Cannabinoide und Hitzewallungen

Hitzewallungen werden ziemlich notorisch mit der Periode in Verbindung gebracht. Am Schlimmsten sind Sie nachts, wenn man durchnässt in einem eisigen Schweiß aufwacht. Viele Frauen haben berichtet, dass CBD-Öl ihren Hitzewallungen enorm geholfen hat.

Das natürliche Cannabinoid, Anandamid, ist chemisch THC-ähnlich und kann ein „high“ Gefühl vermitteln, aber es hat auch noch einen anderen Effekt: die Regulierung der Körpertemperatur.

Studien deuten darauf hin, dass der Verzehr höherer Dosen von CBD eine kühlende Wirkung auf das System hat und die Körpertemperatur senken kann. Umgekehrt kann der Verzehr kleiner Mengen die Körpertemperatur tatsächlich erhöhen, so dass es ein entscheidender Schritt ist, die richtige Dosis für jede Person zu finden.

Wie schafft man Erleichterung?

Viele Frauen, die ihre Periode haben, berichten von Hitzewallungen. Lähmende Hitzewallungen und nächtliche Schweißausbrüche sind auch bei weiblichen Krebspatienten auf Antiöstrogen-Chemotherapien sowie bei Männern mit Prostatakrebs auf Androgen-Entzugstherapie häufig.

Nachtschweiß kann Sie aus dem Schlaf wecken und mit der Zeit chronische Schlaflosigkeit verursachen. Es gibt einige Assoziationen mit Hitzewallungen und einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen und Knochenschwund. Allerdings könnte sich die Lage am Horizont etwas entspannen – eine neue Studie deutet darauf hin, dass CBD Menschen mit nächtlichen Schweißausbrüchen helfen kann.

In einem kürzlich im Journal of Palliative Medicine veröffentlichten Bericht fanden die Forscher heraus, dass die Verabreichung von Dronabinol, einer synthetischen Form von THC, die Nachtschweißbildung bei Krebspatienten mit schweren und anhaltenden Symptomen verminderte oder vollständig eliminierte (PMID:30759037).

Die Studie kam zu dem Schluss, dass sich, sobald die nächtlichen Schweißausbrüche der Patienten behoben waren, auch andere Symptome wie Angst und Müdigkeit verbesserten, was zu einer Verbesserung ihrer allgemeinen Lebensqualität führte. Dies kann eine gute Nachricht für jeden sein, der an nächtlichen Schweißausbrüchen leidet.

CBD gegen die Menopause

Worin liegt die Ursache?

Es gibt viele Faktoren, die zu nächtlichen Schweißausbrüchen beitragen, einschließlich dessen, was wir essen, sowie unseren Lebensstil und unsere Genetik. Wie bereits erwähnt, spielt Östrogen eine wichtige Rolle.

Wenn der Östrogen-Spiegel sinkt, erkennt der Hypothalamus im Gehirn, der die Körpertemperatur reguliert, zu viel Körperwärme.

Das Gehirn setzt dann Hormone frei, um die Körperwärme zu senken, was dazu führt, dass die Herzfrequenz steigt und sich die Blutgefäße erweitern, so dass mehr Blut fließen und die Wärme ableiten kann. Die erhöhte Durchblutung führt dazu, dass der Körper schwitzt und sich schließlich abkühlt.

Interessanterweise haben jüngste Studien auch ergeben, dass Frauen, die Hitzewallungen erleiden, einen höheren Anteil an zirkulierenden entzündungsfördernden Molekülen und einer minderwertigen systemischen Entzündung haben als Frauen, die keine Hitzewallungen erleiden. Dies unterstreicht, dass Frauen mit einer „schlechteren“ Ernährung und Lebensweise anfälliger für Hitzewallungen sind.

Wie kann CBD bei Hitzewallungen helfen?

Sowohl THC als auch CBD sind immunmodulierende Cannabinoide, die entzündungsfördernde Moleküle reduzieren und die in unserem Körper produzierten entzündungshemmenden Moleküle erhöhen können. THC und CBD haben sich auch in Tierversuchen zur Senkung der Körpertemperatur bewährt. Co-Verabreichung von CBD mit THC in einem Verhältnis von 4:1, signifikante Senkung der Körpertemperatur bei Ratten in etwa additiver Weise.

Durch die Reduzierung von Entzündungen und die Senkung der Körpertemperatur scheint es also möglich zu sein, dass die Einbeziehung von THC und CBD in die tägliche Behandlung dazu beitragen würde, Hitzewallungen und Nachtschweiß in empfindlichen Bevölkerungsgruppen zu lindern.

Fazit:

Das Geheimnis des Erfolgs von CBD könnte in der Funktion des Endocannabinoid-Systems des Körpers liegen. Es besagt, dass wenn weniger Östrogen im Körper vorhanden ist, wie z.B. bei der Periode, beginnen sich Endocannabinoide abzubauen. Die natürlich vorkommenden Endocannabinoide des Körpers können dann durch Cannabinoide aus Cannabis ergänzt werden. Somit ist die Behandlung von Hitzewallungen und anderen mit der Menopause einhergehenden Krankheiten, mit CBD durchaus mehr als nur einen Versuch wert.

Es gibt derzeit noch keine abgeschlossenen klinischen Studien zur Wirksamkeit von CBD bei der Behandlung der Symptome einer Periode. Jedoch gibt es endlose Berichte über Frauen, die jetzt schon sehr erfolgreich gegen die Symptome einer Periode angegangen sind.

Quellen:

  • FDA approves first drug comprised of an active ingredient derived from marijuana to treat rare, severe forms of epilepsy. (2018, June 25). Retrieved from https://www.fda.gov/newsevents/newsroom/pressannouncements/ucm611046.htm
  • Mackie, K. (2008, April 17). Cannabinoid receptors: Where they are and what they do. Journal of Neuroendocrinology, 20(s1), 10–14. Retrieved from https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/j.1365-2826.2008.01671.x
  • McHugh, D., Tanner, C., Mechoulam, R., Pertwee, R. G., & Ross, R. A. (2008, February). Inhibition of human neutrophil chemotaxis by endogenous cannabinoids and phytocannabinoids: Evidence for a site distinct from CB1 and CB2. Molecular Pharmacology, 73(2), 441–450. Retrieved from http://molpharm.aspetjournals.org/content/73/2/441.long
  • Shannon, S., & Opila-Lehman, J. (2016, October 12). Effectiveness of cannabidiol oil for pediatric anxiety and insomnia as part of posttraumatic stress disorder: A case report. The Permanente Journal, 20(4), 108–111. Retrieved from https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5101100/#b9-permj20_4p0108
  • Zanelati, T. V., Biojone, C., Moreira, F. A., Guimarães, F. S., & Joca, S. R. L. (2010, January). Antidepressant-like effects of cannabidiol in mice: Possible involvement of 5-HT1A receptors. British Journal of Pharmacology, 159(1), 122–128. Retrieved from https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2823358/
Thomas Harmeier

Meine große Leidenschaft gilt der Cannabis-Pflanze. Ich selbst habe von den vielen positiven Effekten die Marihuana mit sich brigt bereits stark profitiert. Mir hat die Pflanze Lebensqualität gespendet und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. → Mehr über den Author



CANNADOC Produkt-Tipp: Hochwertig & optimal für Einsteiger

Damit Du die Wirkung erfährst, die Du brauchst und die Du Dir wünschst, solltest Du dringend auf die Produktqualität achten – minderwertige Öle werden Dich nur enttäuschen. Daher verschwende kein Geld und folge unserer Empfehlung:

Von CANNADOC empfohlenes Cannabidiol-Öl mit 5%

Wir verwenden und empfehlen das Öl von Nordicoil da es …

  • aus zertifizierten Hanfpflanzen gewonnen wird
  • ausschließlich natürliche Inhaltsstofe enthält
  • sehr schonend verarbeitet wird
  • mit 35€ pro Flasche sehr preiswert ist
  • gut verträglich und mild im Geschmack ist
  • schnell, günstig & sicher geliefert wird

Hier findest Du das beste & günstigste Angebot:

ausführliche CBD-Kaufberatung

Wie? Du bist noch nicht dabei?
Dann wird es Zeit!
  • Immer die günstigsten Angebote zu CBD-Produkten per Email bekommen?
  • Rabattaktionen oder Gutscheine für den noch günstigeren Einkauf?
  • Sicherstellen, dass Du keine Produktneuheit verpasst?
  • Die neuesten Erkenntnisse aus der CBD-Forschung druckfrisch in Dein Postfach?
E-Mail-Adresse eintragen:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.