CBD Liquid

CBD-Liquid Ratgeber zu Kauf & Einnahme: Welches E-Liquid zeigt Wirkung?

Cannabidiol ist ein Wirkstoff der Hanfpflanze, der in der Gesundheitsszene für Furore sorgt – neuerdings vor allem in Form von CBD E-Liquid. Seit einigen Jahren werden seine positiven Effekte auf den Körper untersucht und immer mehr Nutzer schwören auf dessen Wirkung. Es gibt zunehmend Studien über das Zusammenspiel von Cannabidiol und dem sogenannten Endocannabinoid-System.

Eben dieses System ist maßgeblich verantwortlich für Gesundheit und Wohlbefinden – erstaunlich: CBD-Liquid wird besonders schnell und effektiv aufgenommen. Doch ist Liquid nicht gleich Liquid! Viele Produkte sind unterdosiert oder nicht rein genug. Unsere Redaktion verät Dir heute, was Du beim Kauf und bei der Einnahme beachten solltest.

Was ist CBD-Liquid?

Wie Dampfern von E-Zigaretten bereits bekannt ist, ist ein Liquid eine Substanz, die speziell für E-Zigaretten oder sogenannte Vapes entwickelt wurde. Das Gerät verdampft die Inhaltsstoffe, und dieser Dampf wird inhaliert. Dieses Verfahren des „Rauchens“ soll wesentlich schonender sein als eine herkömmliche Zigarette.

Ein Grund dafür ist, dass die Liqudis ganz verschieden zusammengesetzt sein können. Es ist möglich, einen Rauchgenuss zu erfahren, der komplett auf Schadstoffe wie Nikotin verzichtet. Das Liquid nutzt als Basis Glyzerin und wird dann mit Aromastoffen, Geruchsstoffen und Zugaben wie Cannabidiol versetzt.

Das CBD-Liquid für E-Zigarette und Vape wird sowohl mit, als auch ohne Nikotinversatz angeboten. Darüberhinaus gibt es eine Reihe von Geschmacksrichtungen zu entdecken.

Wir und auch der Großteil unserer Leser favorisieren ein möglichst reines E-Liquid ohne Nikotin, künstliche Geschmacksstoffe oder gar THC. Ein solches Produkt eignet sich sowohl zur Rauchentwöhnung als auch zum Marihuana-Entzug.

Welche Produkte wir besonders empfehlen, erfährst Du gleich.

CBD-Liquid Wirkung: schneller und effektiver als Öl?

CBD ist ein Bestandteil der Hanfpflanze. Damit war der Wirkstoff leider für viele Jahre verschrien und auch heute trägt er leider noch ein Stigma. Seit der Kriminalisierung von Hanf hat sich die Forschung in erster Linie mit den Rauscheffekten von THC auseinandergesetzt. Das Rauschmittel THC ist jedoch nicht in allen Hanfsorten zu finden. Heute sind es vor allem Sorten, die für den Verzehr als Rauschmittel gezüchtet werden, wie zum Beispiel das bekannte Marihuana, die mit hohen THC-Anteilen aufwarten.

In Deutschland und europaweit gibt es spezielle Nutzhanfarten. Diese weisen einen THC-Anteil von weniger als 0,2 % auf. Diese Hanfsorten sind für den kommerziellen Anbau freigegeben. Die Pflanzenteile werden für die Fertigung von Hanfprodukten aller Art verwendet. Darunter auch das CBD-Liquid.

Cannabidiol hingegen ist Teil aller Hanfsorten, jedoch ist der Wirkstoff in keiner Weise psychoaktiv – im Gegenteil: Er kann der Psychoaktivität von THC sogar entgegenwirken.

Seit es langsam, aber sicher zu einem globalen Umdenken mit Blick auf Hanfpflanzen kommt, hat die Forschung das mögliche Potenzial des Wirkstoffes erneut unter die Lupe genommen. Erste Versuche in diese Richtung wurden bereits in den 1950er-Jahren unternommen. Damals wurde das sogenannte Endocannabinoid-System entdeckt. Ein körpereigenes System, das aktiv mit Hanfwirkstoffen agiert.

Die möglichen Effekte auf den Körper sind vielfältig. Sie sind darauf zurückzuführen, dass CBD mit dem Endocannabinoid-System interagiert und bestimmte Bereiche im Körper beeinflusst:

  • Schmerzempfinden
  • Nervensystem
  • Schlafrhythmus
  • Blutkreislauf

In welchem Umfang dies geschieht und ob sich diese möglichen Wirkungen gezielt für Behandlungen verwenden lassen, wird derzeit in diversen Studien untersucht:

Gesunderhaltung, Anti-Aging, Hilfe bei Nikotin- & THC-Entzug, Linderung von Symptomen chronischer Leiden, Verbesserung der Schlafqualität, Behandlung von Schmerzen, Beruhigung bei Angstzuständen…

Das alles und vieles mehr kann Cannabidiol – doch warum könnte CBD Liquid sogar die bessere Wahl sein?

Zum einen wirkt E-Liquid wesentlich schneller, da es direkt über die Atemwege in den Blutkreislauf gelangt. Zum anderen sparst Du Dir den verlustreichen Weg durch den Verdauungstrakt, wodurch deutlich mehr Wirkstoff dort ankommt, wo er hin soll.

Cannadoc-Produktcheck: Welches E-Liquid wirkt am besten?

Viele E-Liquids schmücken sich mit der Aufschrift „Cannabidiol“, um dadurch Aufsehen und im besten Falle Dein Kaufinteresse zu erwecken – doch es nützt nichts, wenn der Wirkstoffgehalt so niedrig ist, dass Du letztlich nichts spürst. Im schlimmsten Falle schmeckt es auch noch schrecklich.

Die Cannadoc-Redaktion hat einen großen Teil der erhältlichen CBD E-Liquids getestet und favorisiert vor allem ein Produkt, das nicht zuletzt durch ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Welches genau verraten wir Dir gleich.

Zunächst die Frage: Was genau kann ein wirklich gutes CBD Liquid eigentlich leisten?

  • Es ist absolut THC- und Nikotin-frei
  • dadurch optimal zur Rauchentwöhnung geeignet
  • sowie zur Besserung einer Marihuana-Abhängigkeit
  • Es ist hochdosiert und wird in sekundenschnelle aufgenommen
  • Hohe Reinheit und natürlicher Geschmack

All diese Aspekte werden vom 5% E-Liquid der Marke Nordic Oil erfüllt, das wir Dir im Folgenden vorstellen. Zwar sind auch 1% sowie 3% Varianten dieses hochwertigen Liquids verfügbar, jedoch ist das Verhältnis von Preis und Wirkung bei dem größeren Produkt einfach einmalig gut.

Hier findest Du alle Details sowie die aktuell günstigsten Angebote zu dem Produkt, das unsere Redaktion für das aktuell beste CBD Liquid hält – wir sagen: Probiere es unbedingt aus.

Thomas Harmeier

Meine große Leidenschaft gilt der Cannabis-Pflanze. Ich selbst habe von den vielen positiven Effekten die Marihuana mit sich brigt bereits stark profitiert. Mir hat die Pflanze Lebensqualität gespendet und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. → Mehr über den Author



CANNADOC Produkt-Tipp: Hochwertig & optimal für Einsteiger

Damit Du die Wirkung erfährst, die Du brauchst und die Du Dir wünschst, solltest Du dringend auf die Produktqualität achten – minderwertige Öle werden Dich nur enttäuschen. Daher verschwende kein Geld und folge unserer Empfehlung:

Von CANNADOC empfohlenes Cannabidiol-Öl mit 5%

Wir verwenden und empfehlen das Öl von Nordicoil da es …

  • aus zertifizierten Hanfpflanzen gewonnen wird
  • ausschließlich natürliche Inhaltsstofe enthält
  • sehr schonend verarbeitet wird
  • mit 35€ pro Flasche sehr preiswert ist
  • gut verträglich und mild im Geschmack ist
  • schnell, günstig & sicher geliefert wird

Hier findest Du das beste & günstigste Angebot:

ausführliche CBD-Kaufberatung

Wie? Du bist noch nicht dabei?
Dann wird es Zeit!
  • Immer die günstigsten Angebote zu CBD-Produkten per Email bekommen?
  • Rabattaktionen oder Gutscheine für den noch günstigeren Einkauf?
  • Sicherstellen, dass Du keine Produktneuheit verpasst?
  • Die neuesten Erkenntnisse aus der CBD-Forschung druckfrisch in Dein Postfach?
E-Mail-Adresse eintragen:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.