CBD Schädel-Hirn-Trauma

cbd bei Schädel-Hirn-Trauma

Verschafft CBD Linderung bei einem Schädel-Hirn-Trauma?

In den letzten Jahren hat das öffentliche Bewusstsein für Hirnverletzungen zugenommen – auch dank mehrerer ehemaliger Profisportler, Militärveteranen und Unfallüberlebender, die über die Auswirkungen eines Schädel-Hirn-Traumas sprechen, sowie einer Vielzahl von Sensibilisierungskampagnen von Sport- und Regierungsorganisationen.

Forscher haben Studien durchgeführt, um mehr über Schädel-Hirn-Traumata (SHT) zu erfahren, damit sie die Ursachen verstehen und neue, effektivere Behandlungen entwickeln können. Eine vielversprechende Behandlung bei einem Schädel-Hirn-Trauma ist Cannabidiol oder CBD, ein ungiftiges Cannabinoidmolekül, das aus Cannabis produziert wird.

cbd bei Schädel-Hirn-Trauma

Was ist ein Schädel-Hirn-Trauma?

Ein Schädelhirntrauma tritt auf, wenn eine Kopfverletzung, wie z.B. eine Beule, ein Schlag oder ein Ruck, dazu führt, dass Ihr Gehirn in das Innere Ihres Schädels einschlägt. Wenn Ihr Gehirn durch ein Schädel-Hirn-Trauma verletzt ist, setzt es Neurotransmitter und Chemikalien frei, die Entzündungen, Blutgefäßverletzungen, chemische Ungleichgewichte, Gewebeschäden und Zelltod verursachen.

Diese Gehirnreaktionen werden als „sekundäre Gerinnungskaskade“ bezeichnet und sind für viele der neurologischen Probleme im Zusammenhang mit einem Schädelhirntrauma verantwortlich.

Ein schweres Schädel-Hirn-Trauma kann tödlich sein oder lebenslange Komplikationen verursachen. Selbst ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma – welches allgemein als Gehirnerschütterung bezeichnet wird – kann Symptome verursachen, die Tage- oder Wochenlang anhalten können.

Wiederholte Schädel-Hirn-Traumata können zu einer Anhäufung von Tau-Protein führen, was zu einer degenerativen neurologischen Erkrankung namens chronisch-traumatische Enzephalopathie (CTE) führen kann.
CTE kann verheerende Auswirkungen auf Einzelpersonen und ihre Familien haben, da es eine Vielzahl von Symptomen verursachen kann, die Gedächtnis, Emotionen, Verhalten, Bewegung und geistige Funktionsfähigkeit beeinträchtigen.

Anzeichen eines Schädel-Hirn-Traumas

Traumatische Hirnverletzungen sind eine Form von Trauma, das die typische Gehirnfunktion aufgrund eines plötzlichen Schlages oder einer Kraft auf den Kopf stört. Für viele Menschen können die Auswirkungen schwerwiegend und lähmend sein und ihre Fähigkeit, im Alltag angemessen und normal zu funktionieren, erheblich beeinträchtigen. Ein Schädel-Hirn-Trauma kann sich auch manifestieren, wenn ein Objekt in das Hirngewebe im Schädel eindringt.

Traumatische Hirnverletzungen können leicht mit leichteren Formen von Beschwerden sein, aber sie können auch schwer und unter Umständen lebensbedrohlich sein.

cbd bei Schädel-Hirn-Trauma Schwindel

Einige der häufigsten Anzeichen, die von Patienten mit einem traumatischen Schädelhirntrauma gezeigt werden, sind:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Stimmungsschwankungen, wie z.B. Depressionen
  • Schwindel und Schwindelgefühl
  • Schlafschwierigkeiten
  • Schwäche
  • Krämpfe und/oder Krampfanfälle

Abhängig von der Schwere des Schädelhirntraumas und dem Ort, an dem sie sich befindet, können sich Häufigkeit und Auftreten dieser Symptome von Patient zu Patient ändern. Traumatische Hirnverletzungen werden in der Regel als leicht, mittel oder schwer eingestuft.

Jedes Jahr erleiden fast 80.000 neue Menschen die lähmende Wirkung eines traumatischen Schädel-Hirn-Traumas. Während diese Fälle oft sofortige Hilfe in einer Notfallversorgung erfordern, ist es ebenso wichtig, den Weg zur Genesung zu planen.

Nach der Behandlung des Schädelhirntraumas durch einen Arzt sollten die Patienten einen Behandlungsplan entwickeln, um ihre Anspannung und Unannehmlichkeiten zu lindern. Cannabis oder CBD-Produkte sind eine Form der medikamentösen Therapie, an die sich viele Patienten wenden, in der Hoffnung, ihre unerwünschten Symptome zu lindern.

CBD bietet neuroprotektive Vorteile

Eine Studie von 2011 an Mäusen ergab, dass der Endocannabinoidspiegel während und nach einem Schädelhirntrauma erhöht ist, was darauf hindeutet, dass das Endocannabinoid-System eine wichtige neuro-protektive Rolle spielt.

Andere Studien haben auch gezeigt, dass die Aktivierung der Cannabinoid-Rezeptoren in Ihrem Gehirn helfen kann, den Schaden an Nervenzellen zu begrenzen und die Heilung zu fördern, indem sie die Durchblutung des Gehirns verbessert.

Die Aktivierung eines weiteren Cannabinoidrezeptors im Gehirn, genannt CB2, fördert nachweislich die Bildung neuer Gehirnzellen und reguliert Entzündungen nach Hirnverletzungen. Eine Studie ergab, dass der Mangel an einem CB2-Rezeptor die Bildung neuer Gehirnzellen beeinträchtigte. Weitere Untersuchungen zeigen, dass CBD den stärksten Einfluss auf zwei Arten von Gliazellen zu haben scheint: Astrozyten und Mikroglia.

Die Vorteile des „Entourage Effekts“

Da Vollspektrum-CBD eine Vielzahl von Phytocannabinoiden enthält, erzeugt es einen „Entourage-Effekt„, der sowohl die CB1- und CB2-Rezeptoren im Gehirn – als auch andere Cannabinoid- und Nicht-Cannabinoid-Rezeptoren im gesamten Körper – für maximalen neuroprotektiven und allgemeinen Gesundheitsnutzen aktiviert.

Obwohl weitere Forschung erforderlich ist, deuten einige Studien darauf hin, dass, wenn CBD kurz vor oder innerhalb von 12 Stunden nach einer Hirnverletzung verwendet wird, helfen kann, die Schäden zu verhindern oder zu begrenzen, die während der sekundären Gerinnungskaskade auftreten.

Einzelnachweise

Viele professionelle Athleten haben über die Vorteile von CBD für die Behandlung von Schädel-Hirntrauma-Symptomen gesprochen und gesagt, dass es geholfen hat, ihre Stimmung zu regulieren, ihre körperliche Funktion zu verbessern und ihren Gebrauch von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln und anderen Medikamenten zu reduzieren oder zu beseitigen.

Im Gegensatz zu vielen verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln ist CBD nicht süchtig machend und führt nicht zu einer Überdosierung. CBD verursacht keine Nebenwirkungen und führt nicht zu einer erhöhten Toleranz, die höhere Dosen erfordert, um die gleiche Wirkung zu erzielen. CBD kann zur Behandlung eines Schädel-Hirn-Traumas und anderen Gesundheitszuständen verwendet werden, die bei Sportlern häufig auftreten, wie chronische Schmerzen, Angstzustände und Schlaflosigkeit.

Forscher hoffen, weitere Studien über CBD durchzuführen und zu erfahren, wie es zur Behandlung eines Schädel-Hirn-Traumas verwendet werden kann, sowie Dosier- und Sicherheitsempfehlungen für den CBD-Einsatz zu entwickeln.
Aber in der Zwischenzeit verwenden viele Menschen, die ein Schädelhirntrauma erlebt haben oder bei denen CTE diagnostiziert wurde, CBD, um die Symptome ihrer Erkrankung zu behandeln – oft mit lebensverändernden Ergebnissen.

cbd bei Schädel-Hirn-Trauma, Erfolg

Wie sich ein Schädel-Hirn-Trauma auf das Endocannabinoid-System auswirkt

Das Endocannabinoid-System spielt eine zentrale Rolle bei der Regulierung und Überwachung der täglichen Funktionsfähigkeit des Körpers. Dieses System enthält verschiedene Liganden, Rezeptoren und Enzyme, die für den Abbau von Lipidmediatoren verantwortlich sind, die für eine angemessene körperliche Regulierung sorgen. Bei Patienten mit traumatischen Hirnverletzungen sammeln sich schädliche Mediatoren an und führen zu weiteren Schäden.

Im Wesentlichen werden die Signalwege verschiedener Rezeptoren gestört, was dazu führt, dass sich mit der Zeit schädliche Mediatoren aufbauen. Der Körper eines SHT-Patienten reagiert mit Entzündungen sowie der Ansammlung von wässriger Flüssigkeit in den Hohlräumen des Kopfes.

Trotz der Schwere der traumatischen Hirnverletzung ist es für die meisten Patienten nicht ungewöhnlich, dass sie eine Freisetzung von toxischen Chemikalien in das Gehirn erfahren, die oxidativen Stress und Entzündungen hervorrufen. Es ist wichtig, dieses Problem zu erkennen und sofort zu behandeln, um weitere Schäden oder dauerhafte Verletzungen zu vermeiden.

Wie regelt das Endocannabinoid-System ein Schädel-Hirn-Trauma?

Obwohl die Nebenwirkungen einer Hirnverletzung schwierig zu behandeln sein können, beginnt die Forschung rund um CBD vielversprechende Ergebnisse in der neurologischen Behandlung eines Schädelhirntraumas zu zeigen.

Da die im gesamten Endocannabinoid-System verstreuten Rezeptoren während einer traumatischen Hirnverletzung beschädigt oder toxisch werden können, können die heilenden Eigenschaften von Cannabidiol diesen Rezeptoren helfen, wieder auf den richtigen Weg zu kommen.

Phytocannabinoid aktiviert verschiedene Rezeptoren, die Entzündungszellen im gesamten Gehirn und Körper regulieren. Diese Verbindungen wirken effizient, um zu verhindern, dass der Körper Zytokine produziert, Zellen, die Entzündungen hervorrufen, und stimulieren gleichzeitig die Freisetzung von Minocyclin, Verbindungen, die Schwellungen reduzieren.

Aufgrund der Ergebnisse, die CBD für Patienten mit traumatischen Hirnverletzungen darstellt, ist es unerlässlich, sich mit einem Arzt zu beraten, der für die Idee einer medizinischen Cannabisbehandlung bei einem Schädel-Hirn-Trauma offen ist, wenn Sie sich derzeit mit dieser Verletzung konfrontiert sehen.

Wichtiges zum Schluss

Ein Schädel-Hirn-Trauma ist eine komplexe Krankheit. Ursachen, Progressionen und Symptome können von Person zu Person sehr unterschiedlich sein, so dass es möglicherweise kein Standardprotokoll gibt. Diejenigen, die zusätzliche Unterstützung für die nachgelagerten Auswirkungen eines Schädel-Hirn-Traumas benötigen, sollten eng mit ihrem Arzt, Physiotherapeuten und professionellen CBD-Praktikern zusammenarbeiten.

Quellen:

  • Super Bowl: Der Tod steht mit auf dem Feld. auf: web.de, 30. Januar 2013.
  • Head Injuries in Football. In: New York Times; Virginia Tech expands sports concussion-risk studies to include hockey and baseball, President Barack Obama And NFL Exchange Comments On Football And Concussions, Obama would think ‘hard’ before letting son play football, cites head-injury fears.
  • Heinz-Walter Delank: Neurologie. 11. Auflage. Thieme, Stuttgart 2006, ISBN 3-13-129771-9, S. 277 ff.
  • G. Mustafa, O. A. Alshboul: Pathophysiology of traumatic brain injury. In: Neurosciences (Riyadh, Saudi Arabia). Band 18, Nummer 3, Juli 2013, S. 222–234, ISSN 1319-6138. PMID 23887212. (Review).
  • Felicitas Witte: Kopfschmerzen nach Hirntrauma. In: Deutsches Ärzteblatt. 2018, Jahrgang 115, Ausgabe 6 vom 9. Februar 2018, Seiten A244-A246.
Thomas Harmeier

Meine große Leidenschaft gilt der Cannabis-Pflanze. Ich selbst habe von den vielen positiven Effekten die Marihuana mit sich brigt bereits stark profitiert. Mir hat die Pflanze Lebensqualität gespendet und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. → Mehr über den Author



CANNADOC Produkt-Tipp: Hochwertig & optimal für Einsteiger

Damit Du die Wirkung erfährst, die Du brauchst und die Du Dir wünschst, solltest Du dringend auf die Produktqualität achten – minderwertige Öle werden Dich nur enttäuschen. Daher verschwende kein Geld und folge unserer Empfehlung:

Von CANNADOC empfohlenes Cannabidiol-Öl mit 5%

Wir verwenden und empfehlen das Öl von Nordicoil da es …

  • aus zertifizierten Hanfpflanzen gewonnen wird
  • ausschließlich natürliche Inhaltsstofe enthält
  • sehr schonend verarbeitet wird
  • mit 35€ pro Flasche sehr preiswert ist
  • gut verträglich und mild im Geschmack ist
  • schnell, günstig & sicher geliefert wird

Hier findest Du das beste & günstigste Angebot:

ausführliche CBD-Kaufberatung

Wie? Du bist noch nicht dabei?
Dann wird es Zeit!
  • Immer die günstigsten Angebote zu CBD-Produkten per Email bekommen?
  • Rabattaktionen oder Gutscheine für den noch günstigeren Einkauf?
  • Sicherstellen, dass Du keine Produktneuheit verpasst?
  • Die neuesten Erkenntnisse aus der CBD-Forschung druckfrisch in Dein Postfach?
E-Mail-Adresse eintragen:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.